+49 (0)8036 – 30 30 758 info@perr-blockhaus.de

Bauweise der PERR Blockhäuser

Qualität in Rohstoffen und Fertigung

In unserem Werk fertigen wir traditionelle Blockhäuser aus natürlichen Baustoffen kombiniert mit moderner Technik.

Die Wände können in Rundholzbauweise oder in Kantholzbauweise mit verschiedenen Holzstärken gefertigt werden. Je nach Einsatzbereich, Zweck bzw. dem persönlichen optischen Empfinden kann die passende Bauart ausgewählt werden. Bei Fragen können sie sich jederzeit an uns wenden.

Gebäude und Konstruktionen aus Rundholz

Rundholzblockhaus:

Wir verarbeiten Rundholzstämme in den Stammstärken 11 cm, 16 cm, 21 cm und 25 cm.
Verschiedene RundstammdurchmesserDie Wahl des Durchmessers erfolgt nach Zweck bzw. Einsatzbereich.

Schnitt Rundholz Wohnblockhaus

Längsprofile

Die Rundholzbalken werden mit einem Nut- und Federprofil über einander gestapelt. Zwischen den einzelnen Balken werden Quellbänder eingelegt, die für eine luftdichte Gebäudehülle zuständig sind.

Rundholzbalken mit Nut- und Federprofil

Eckverbindungen

Die Eckverbindungen und Innenwandanschlüsse werden mit traditionellen Überblattungen erstellt.

Auch hier werden Quellbänder eingelegt.

Eckverbindung Rundholz

Geschossdecken:

Die Balken der Geschossdecke bestehen aus Rund- oder Kanthölzern, die sauber in die Außenwände eingearbeitet werden.

Dachstuhl:

Der Dachstuhl kann in jeder beliebigen Dachform erstellt werden. Hauptsächlich wird ein Satteldach geplant, es ist jedoch auch ein Pultdach oder ein Walmdach möglich. Die Sparren können aus Rundholz oder Vierkantholz erstellt werden.

Gebäude und Konstruktionen aus Vierkantbalken

Vierkantblockhaus

Die Balkenstärken von Gebäuden und Konstruktionen aus Vierkantholz können gewählt werden zwischen 8 cm, 10 cm, 12 cm, 14 cm, 16 cm, 18 cm, 20 cm, 22 cm und 24 cm.

Verschiedene Wandstärken Vierkant

Die Wahl der Wandstärke erfolgt nach Zweck und Einsatzbereich.

Schnitt Vierkant Wohnblockhaus

Längsprofile bei Vierkant-Blockbauweise

Die Vierkantbalken werden mit einem Nut- und Federprofil aufeinander gestapelt.
Je nachdem wie breit der Balken ist können es zwei oder mehrere Nut- und Federprofile sein.

Zwischen den einzelnen Balken werden Quellbänder eingelegt, die für eine luftdichte Gebäudehülle zuständig sind.

Längsprofil Vierkant

Eckverbindungen bei Vierkant-Blockbauweise

Die Eckverbindungen an den Außenwänden werden mit einer Überblattung oder mit dem Tiroler Schloss erstellt.
Bei beiden Eckverbindungen handelt es sich um traditionelle Verbindungen, die sich seit vielen Jahrhunderten bewährt haben.

Eckverbindung Tiroler Schloss
Ecküberblattung

Innenwandanschlüsse bei Vierkant-Blockbauweise

Damit die Innenwände mit den Außenwänden sauber, stabil und luftdicht angeschlossen sind, müssen sie in die Außenwände eingearbeitet werden. Der Anschluss kann mit einem Tiroler Schloss, einer Überblattung oder mit einer Schwalbenschwanzverbindung erstellt werden.

Innenwand-Tiroler-Schloss
Innenwand Eckverbindung Schwalbenschwanz
Innenwand-Überblattung

Holzwände

Für die Wände eines Vierkantblockhauses haben unsere Kunden die Möglichkeit unter verschiedenen Holzarten zu wählen.

Blockhausbohle aus mehrfach verleimten Hölzern
Hierbei handelt es sich um alpine Fichte aus österreichischen Wäldern.

Die Leimhölzer können bis zu einer Länge von ca. 13 Meter ohne Längsstoß erstellt werden. Unsere Hölzer sind fast rissfrei.

Blockhausbohle aus mehrfach verleimten Hölzern

Blockhausbohlen

Blockhausbohlen aus leimfreien wintergeschlagenen massiven Fichtenholz aus einheimischen Wäldern.

Hierbei handelt es sich um kerngetrennte Balken. Die Balken sind fast rissfrei.

 

kerngetrennte Blockhausbohlen

Ab einer Länge von 8 Metern müssen die Balken gestoßen werden. Der Längsstoß erfolgt mit einem Schwalbenschwanz.

Längsstoß mit Schwalbenschwanz

Die Wandstärke der Außenwände beträgt 24 cm, die Wandstärke der Innenwände beträgt 14 cm.

Blockhausbohlen aus leimfreien wintergeschlagenen massiven Fichtenholz aus einheimischen Wäldern. Hierbei handelt es sich um Balken mit Kern. Die Balken werden größere Risse haben, wobei der Hauptriss in der Nut – und Federverbindung verschwindet. Die Innenwände bestehen aus kerngetrennten Balken. Dieses Holz ist für Bauten mit rustikaler Optik geeignet.

Blockhausbohle-mit-Kern

Ab einer Länge von 8 Metern müssen die Balken gestoßen werden. Der Längsstoß erfolgt mit einem Schwalbenschwanz.

Die Wandstärke der Außenwände beträgt 20 cm, die Wandstärke der Innenwände beträgt 12 cm.