Blockhauswände komplett aus Holz

ohne Leim und zusätzliche Dämmung

Blockhauswände komplett aus Holz

Mit den Vollholzhäusern von Perr-Blockhaus haben Sie die Möglichkeit, Ihr Haus komplett aus Holz – ohne zusätzlicher Dämmung, erstellen zu lassen. Die Einhaltung aller Vorschriften nach dem GEG (Gebäudeenergiegesetz) ist ab einer Vollholz – Wandstärke von ca. 24 cm möglich.

Blockhaus komplett aus Holz ohne Dämmung - in der Bauphase

Gesetzliche Vorgaben in Deutschland:

Das Gebäudeenergiegesetz (GEG) regelt den schrittweisen Umstieg hin zur klimafreundlichen Wärmeversorgung von Gebäuden. Im speziellen enthält es auch Anforderungen an die energetische Qualität der Gebäudehülle, sowie die Erstellung und die Verwendung von Energieausweisen.

Das Ziel des GEG ist, dass zukünftig alle Häuser ohne fossile Brennstoffe beheizt werden können.

Nach aktuellem Stand werden die Anforderungen an Gebäude und Heiztechnik schrittweise erhöht.

Ab dem Jahr 2045 müssen alle neu eingebauten Heizungen mit erneuerbaren Energien betrieben werden. Das GEG teilt sich in zwei Bereiche, zum einen die Gebäudehülle sowie zum anderen die Gebäudetechnik.

 
Blockhaus Gebäudetechnik

Gebäudetechnik

Im GEG wird im Bereich der Gebäudetechnik festgelegt, welche Heizsysteme verwendet werden dürfen (z.B. als Zwischenschritt zur kompletten Energieneutralität: 65 % der Heizenergie muss aus erneuerbaren Energien stammen).

Gebäudehülle

Bei der Gebäudehülle wird festgelegt, nach welchen Dämmstandart die Gebäude erstellt werden müssen.

Für ein einschaliges Vollholz Blockhaus mit 24 cm dicken Fichtenbalken – ohne zusätzlicher Dämmung – werden ca. 50 – 60 Watt pro m2 zum Heizen benötigt. 

 
Blockhaus komplett aus Holz ohne Dämmung - in der Bauphase

Wände komplett aus Holz

Welche Vorteile hat die einschalige Blockbauweise?

  • Wände komplett aus Holz, keine Folien, keine Dämmung
  • Diffusionsoffener Wandaufbau – das Holz nimmt Feuchtigkeit auf und gibt es wieder ab – so wird auf natürliche Weise das Raumklima reguliert
  • Kein Tauwasserausfall in der Wand
  • keine zusätzliche Dämmung nötig
  • Kurze Montagezeiten, weil die Wände innen und außen schon fertig sind
  • Reines Naturprodukt aus natürlichem und nachwachsendem Rohstoff
  • Frei von Schadstoffen aus reinem unbehandeltem Fichtenholz
  • Niedriger Energieverbrauch aber nur sehr kleinen ökologischen Fußabdruck
  • Bei alten ausgedienten Blockhäusern entstehen keine Entsorgungskosten, das Holz kann wiederverwendet oder thermisch verwertet werden.
  • Hohe Langlebigkeit
  •  geringer Instandhaltungsaufwand
  • In Deutschland nach GEG ab ca. 24 cm Wandstärke ohne Dämmung möglich
  • In Österreich nach OIB ab 28 cm Wandstärke ohne Dämmung möglich

keine Dämmung notwendig

Holz als Energiespeicher

Jede einzelne Zelle ist ein natürlicher Luftspeicher.
Holz hat ein enormes Potential der Energiespeicherung sowie sehr gute Wärmedämmeigenschaften. Die vielen kleinen Luftschichten im inneren des Holzes verzögern den Wärme- oder Kältedurchfluss, so dass es im Sommer möglichst lange kühl und im Winter gemütlich warm bleibt.

keine Schimmelbildung.
der im Haus entstandene Wasserdampf kann in Gasform tauwasserfrei nach außen diffundieren

Perr-Blockhaus-Detail

natürlich und ökologisch

Dämmung für Boden- und Dachaufbauten

Durch die tollen Eigenschaften von Holz und der massiven einschaligen Balken, werden für die Wände keine weiteren Dämmungen benötigt. Passend zu den naturbelassenen Hölzern der Wände, setzten wir auch bei Dämmungen für Boden- und Dachaufbauten auf natürliche Baustoffe.

Hier kommen ökologische Baumaterialen wie Holzfaserdämmungen, Hanf, Jute oder Kork zum Einsatz. Trotz der natürlichen Baustoffe haben alle Bauteile hervorragende Dämmwerte und es muss zu den synthetisch oder mit viel Energie erstellten Baustoffen auf nichts verzichtet werden

Blockhaus ohne Dämmung - Küche